Genuss aus der Negroni-Manufaktur mit Thorsten Boeckers

9/123

Graf Negroni brauchte es stärker

1919 hatte Graf Camillo Negroni wohl einen verdammt schlechten Tag erwischt und ließ sich einen neuen Cocktail auf Basis des Americanos mischen. Zack, war er geboren, der Negroni. Graf Negroni trank, so die Überlieferungen, 20 Stück seines Drinks am Tag. So viel sind es bei Thorsten Boeckers nicht, obwohl er in seiner Negroni-Manufaktur in München genügend Stoff lagernd hat. Wir sprechen über die Faszination „Negroni“ und seine Leidenschaft für diesen Cocktail-Klassiker. Selbstverständlich bleibt dieser Podcast nicht ganz trocken.

Wir trinken:

  1. Jan 27, 2024 4:05 pm

    Sehr genial, Johannes! Hat sehr viel Spaß gemacht mit Dir zu plaudern. Ich kann Deine Podcast nur jedem weiterempfehlen. Man lernt in jeder Folge etwas dazu. Thorsten

Write Comment...

Name

Email